...nicht nur in der ersten Reihe schön!

Regie
Sam Peckinpah
Darsteller
James Coburn, Maximilian Schell, James Mason, David Warner, Klaus Löwitsch, Vadim Glowna
Land
Deutschland / Großbritannien
Jahr
1976
132 Min
FSK 16

Steiner – Das Eiserne Kreuz

Die Ostfront, 1943. Auf der Taman-Halbinsel ist der deutsche Vormarsch längst zum Erliegen gekommen, die Truppen werden von den Russen immer weiter zurückgedrängt. Für Rolf Steiner und seine Männer ist der Glaube an irgendeine Art von Sieg längst verflogen. Für sie zählt nur noch das Überleben. Als ihnen dann der arrogante Preuße Stransky vor die Nase gesetzt wird, der es nur auf das Eiserne Kreuz abgesehen hat, droht die Situation zwischen Steiner und Stransky zu eskalieren.
Als es zu einer russischen Offensive kommt, ist es an Geburtstagskind Meyer, den koordinierten Gegenangriff zu führen. Steiner wird schwer verwundet und in ein Krankenhaus gebracht. Doch schnell kehrt er wieder zu seinen Mannen zurück. Dort muss er erfahren, dass Stransky die Führung des Gegenangriffs für sich beansprucht und einen Antrag auf die Verleihung des Eisernen Kreuzes gestellt hat. Dazu benötigt er lediglich noch die Unterschrift eines zweiten Zeugen. Und genau die soll Steiner liefern. Während des privaten Kleinkriegs der beiden Männer nehmen außerdem die Angriffe der Roten Armee zu und die Vernichtung der ganzen Truppe scheint nur noch eine Frage der Zeit zu sein…
(www.ofdb.de)

Spielzeiten

02.06.1983
16:00
04.06.1983
21:15
06.06.1983
19:00
30.10.1986
22:15
31.10.1986
22:15
01.11.1986
22:15

Film Freunden zeigen