...nicht nur in der ersten Reihe schön!

Regie
Pierre Granier-Deferre
Darsteller
Jean-Louis Trintignant, Romy Schneider, Maurice Biraud, Paul Amiot, Nike Arrighi, Paul le Person
Land
Frankreich / Italien
Jahr
1973
Kriegsfilm
98 Min
FSK 16

Le Train – Nur ein Hauch von Glück

Frankreich im Mai 1940: Nachdem die Wehrmacht Belgien besetzt hat, macht sich auch im Nachbarland die berechtigte Angst vor einer deutschen Invasion breit, die tausende Franzosen zur Flucht aus dem Grenzgebiet veranlasst. Auch der Radiomechaniker Julien Maroyeur aus Sedan beschließt sich mit seiner hochschwangeren Frau und seiner kleinen Tochter in Sicherheit zu bringen und besteigt einen völlig überfüllten Flüchtlingszug, der zur Atlantikküste fahren soll. Aus Platzgründen wird Julien von seiner Familie getrennt und kommt in einem Viehwagon am Ende des Zuges unter. Hier trifft er auf die schöne deutsche Jüdin Anna Kupfer, die vor den Deutschen aus Belgien geflohen ist und fühlt sich sofort zu ihr hingezogen. Anna erwidert Juliens Zuneigung und beide beginnen noch während der Fahrt, die immer wieder den gefährlichen Angriffen deutscher Tiefflieger ausgesetzt ist, eine leidenschaftliche Liebesaffäre…
(www.ofdb.de)

Spielzeiten

26.11.1982
22:15
27.11.1982
22:15

Film Freunden zeigen