...nicht nur in der ersten Reihe schön!

Regie
Sebastian Grobler
Darsteller
Daniel Brühl, Burghart Klaußner, Thomas Thieme, Jürgen Tonkel, Vincent Kastner, Kathrin von Steinburg
Land
Deutschland
Jahr
2011
Drama
113 Min
FSK 0

Der ganz große Traum

1874. Am angesehenen Gymnasium Martino-Katharineum schleppt sich der Schulunterricht, wie überall in Deutschland, recht steif und träge dahin. So besteht die Sportstunde vor allem aus ermüdenden Turnübungen, die Buben werden gedrillt, Spaß können sie nach der Schule haben. Doch als der fortschrittliche Schulleiter Merfeld beschließt einen Englischlehrer einzustellen, beginnen sich die Dinge zu ändern. Die Wahl fällt auf den agilen Lehrer Konrad Koch, der nach mehreren Jahren Englandaufenthalt, zurück in seine Heimatstadt gekehrt ist. Und im Gepäck hat er einen ganz besonderen Lederball. Mit Hilfe diesem besagtem „Fußball“ möchte Koch seine neue Klasse für die englische Sprache begeistern. Im Kollegium regt sich Widerstand gegenüber der neuartigen Lernmethoden des jungen Kollegen. Die Schüler zeigen sich wenig empfänglich für die Sprache. Koch greift zu unorthodoxen Methoden, um seine Schüler zu erreichen. Er bringt sie mit dem ihnen völlig fremden und in ihren Augen undeutschen Fußballspiel in Berührung. Rasch sind die Schüler Feuer und Flamme und etwaige Differenzen werden überbrückt. Das Lehrerkollegium und einflussreiche Eltern sehen jedoch die preußische Erziehung der Jugend in Gefahr und setzen alles daran, Koch wieder loszuwerden.
Der Film erinnert ein bisschen an Der Club der toten Dichter, auch dort findet ein zäher Kampf um die Herzen der Schüler statt. Dass ein gutes Jahrhundert später, Fußball aus dem Leben in Deutschland gar nicht mehr weg zu denken ist, damals unvorstellbar. Ein deutscher Film, der zu empfehlen ist. Vor allem für jene, die meinen, dass Fußball in Deutschland mit Sepp Herberger und den Wunder von Bern angefangen hat.

Spielzeiten

31.03.2011
20:00
01.04.2011
20:00
02.04.2011
20:00
03.04.2011
16:30
03.04.2011
20:00
04.04.2011
20:00

Film Freunden zeigen