...nicht nur in der ersten Reihe schön!

Regie
verschiedene
Darsteller
verschiedene
Land
verschiedene
Jahr
verschiedene
94 Min
FSK 12

AUGENBLICKE 2022 – Kurzfilme im Kino

Wir feiern 30 Jahre AUGENBLICKE kirchliche Kurzfilmarbeit in Ihrem Kino. In den Jahrzehnten präsentierten wir Ihnen jährlich ein Programm über alle Genres hinweg mit An-Spruch und ästhetisch-künstlerischer Dichte. Wir haben unsere Programmauswahl an Sie als kundige Kinobesucherinnen und Kinobesucher adressiert. Thematisch einten die Kurzfilme die Suche nach Menschlichkeit, die über sich selbst hinaus und auf ihren tieferen Grund hinweist: Das
Antlitz des Anderen eben als An-Spruch wahrnehmen.
Corona hat die Kinos und damit auch die AUGENBLICKE betroffen. Stephan Trillmich schrieb:
„Ich bezweifle langsam, dass die Kinos nicht systemrelevant sind – mir jedenfalls fehlen die Anregungen, Anfragen, Fantasien, Alternativen, Verstörungen, Bilder, Denkhorizonte, die Filme mir öffnen.“ Kinos standen vor dem Aus…

BAMBIRAK, Deutschland 2020, 13:39 Min.
Weil die Oma als Aufpasserin ausfällt, geht Kati mit auf Pakettour. Die Achtjährige spricht besser Deutsch als ihr afghanischer Vater Faruk und erweist sich als tüchtige Gehilfin. Im Laufe des Tages merken die beiden, dass sie doch etwas verbindet – bis ein Missverständnis die neu gewonnene Nähe wieder aufs Spiel setzt.

SEEPFERDCHEN, Deutschland 2020, 16:00 Min.
Hanan begleitet ihren Bruder zum Schwimmunterricht. Das erste Abzeichen heißt »Seepferdchen«, erklärt der Lehrer, weil es aufrecht im Wasser stehen kann. Als Hanan in einem Schlauchboot nach Europa kam, konnte sie nicht schwimmen. Um diese Erfahrung zu verarbeiten, lernte sie nicht unterzugehen – wie ein Seepferdchen.

ELTERNGESPRÄCH. SCHOOL‘S OUT, Niederlande 2018, 11:21 Min.
Marit möchte beim Elternsprechtag das Verhalten ihres Sohnes, oder besser seiner Lehrerin Yvonne besprechen. Yvonne hat die Nase voll von besserwissenden Eltern und kann nicht mehr an sich halten. Eine mörderische Komödie mit Fingerfarben.

MYBORDER'S JOYFENCE, Deutschland 2018, 2:00 Min.
Die Zeiten, in denen man im öffentlichen Raum schutzlos fremden oder armen Menschen ausgesetzt ist, sind vorbei:
joyFence von myBorder, eine Art persönliche Grenzmauer – praktisch und mobil für den alltäglichen Gebrauch, bietet Schutz. Das Produkt, auf das die Welt gewartet hat.

DIESER FILM HEISST AUS RECHTLICHEN GRÜNDEN BREAKING BERT, Deutschland 2020, 4:37 Min.
Dieser Film beginnt mit einem langen Titel und sucht dann recht zügig nach einem guten Ende. Dazwischen kommt einem Einiges bekannt vor. Dabei nimmt er die Welt und die Menschen, die auf ihr wohnen ziemlich ernst – auf die humorvolle Art. Ein animiertes Lehrstück in schwarz / weiß.

THE BEAUTY, Deutschland 2019, 4:27 Min.
The Beauty ist eine poetische Reise durch eine faszinierende Unterwasserwelt, in der Plastik und Natur eins werden. Für einen Atemzug lang lösen sich unsere Sorgen und Schuldgefühle zwischen schaurig schönen Korallenriffen und den geheimnisvollen Tiefen des Ozeans auf.

FEELING THROUGH, USA 2019, 19:00 Min.
Eine nächtliche Begegnung auf einer Straße in New York City führt zu einer tiefgreifenden Verbindung zwischen einem Teenager in Not und einem taubblinden Mann.

CHECKPOINT, Portugal 2019, 5:00 Min.
Ein vom Krieg zerrissenes Gebiet. Ein einsamer Militärkontrollpunkt. Ein Soldat steht allein Wache, die einzige Seele zwischen zwei widersprüchlichen Gebieten. Inmitten der bedrückenden und desolaten Landschaft entdeckt er eine unerwartete Verbindung zu einem kleinen Mädchen.

OH, SH*T, Deutschland 2020, 7:41 Min.
OH SH*T! begleitet die 27-jährige Maggie auf ein Date zu ihrem Schwarm nach Hause. Als sie plötzlich während des Abendessens ihre Periode bekommt, flüchtet sie ins Badezimmer, wo sie sich mit einem kleinen Monster in ihrem Kopf konfrontiert sieht, welches ihr schon viel zu lange das Leben schwer macht.

DIE LETZTEN 5 MINUTEN DER WELT, Deutschland 2019, 9:00 Min.
Was ist wichtig, wenn nichts mehr geht? Fünf Menschen in den letzten fünf Minuten, bevor die Welt untergeht. Zwei Paare und ein Einzelgänger. Das letzte Bier. Letzte Geständnisse, Eifersüchteleien. Streitereien und Versöhnungen. Aber das nahende Ende schweißt sie doch zusammen. Weil’s so groß ist, das alles.

MAESTRO, Frankreich 2019, 1:40 Min.
Tief im Wald versammeln sich wilde Tiere zu einer nächtlichen Oper, dirigiert von einem Eichhörnchen.

Spielzeiten

19.03.2022
17:30
20.03.2022
17:30

Film Freunden zeigen