AKTUELL IM KINTOPP:

Aktuelles Silberfilm-Programm

Hier können sie das aktuelle Silberfilmprogramm als PDF herunterladen.

Download


Anmeldung für Silberfilm-Veranstaltungen
Bei der Anmeldung und der Teilnahme an einer Veranstaltung verarbeitet die Curatorium Altern gestalten gGmbH Ihre im Rahmen der Anmeldung angegebenen und im Rahmen der Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung erhobenen Daten für die Durchführung der Anmeldung und die Teilnahme an der Veranstaltung.
Im Rahmen der Registrierung und Teilnahme an einer Veranstaltung werden Informationen per E-Mail an die von Ihnen angegebenen Kontaktdaten versendet. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, also die Erfüllung des Vertrages zur Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung oder die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.
Für die Registrierung und das Management von Veranstaltungen nutzt die Curatorium Altern gestalten gGmbH den Dienstleister doo GmbH, St.-Martin-Str. 58-68, 81541 München.
Ausführliche Informationen zur Datenverarbeitung und zum Datenschutz bei doo finden Sie in der Datenschutzerklärung von doo unter https://doo.net/de/datenschutz.html.

Curatorium Altern gestalten gGmbH
Höflaser Str. 3 a
91235 Hartenstein
AG Nürnberg HRB 35214
USt-Nummer: 241/147/01595
www.silberfilm.info


Dinosaurier - gegen uns seht ihr alt aus!

Dinosaurier - gegen uns seht ihr alt aus!22.03.2019 | 14:30 Uhr | Kintopp Hollfeld | Eintritt 7 Euro
Seitdem Johann Schneider Lena zum ersten Mal mit ihrem Köfferchen auf dem Hof des Seniorenheimes gesehen hat, ist es um ihn geschehen. Bislang hatte sich Johann nie für Gleichaltrige interessiert. Lena ist das genaue Gegenteil von ihm, schüchtern und gut erzogen. Ehe man sich’s versieht, ist das immer korrekte ehrliche „Mädchen“ Teil einer Bande, die ihr helfen will, wieder an ihr Haus zu kommen. Immer auf der Hut vor Heimleiter Piretti schmiedet die Gang einen Plan. Und eigentlich noch viel mehr ... Deutschland 2009, Komödie 104 Minuten. Regie: Leander Haußmann. Darsteller: Eva-Maria Hagen, Walter Giller, Nadja Tiller, Daniel Brühl, u.a.

Die Frau meiner Träume

Die Frau meiner Träume17.05.2019 | 14:30 Uhr | Kintopp Hollfeld | Eintritt 7 Euro
Marika Rökk als Revuestar Julia Köster flieht überstürzt mit dem Zug ins Gebirge, um endlich dem Trubel des Theaters zu entkommen. Allein in der Wildnis und nur mit ihrem Pelzmantel bekleidet, wird sie von den beiden Ingenieuren Erwin Forster und Peter Groll geborgen. Groll verliebt sich nach anfänglichen Reibereien in die mondäne Frau. Doch als der Theaterdirektor Julia aufspürt, droht die aufkeimende Liebesbeziehung an den sozialen Gegensätzen zu scheitern.

Deutschland 1943/1944, Revuefilm, 99 Minuten. Regie: Georg Jacoby. Darsteller: Marika Rökk, Wolfgang Lukschy, Grethe Weiser

Der Fuchs und das Mädchen

Der Fuchs und das Mädchen19.07.2019 | 14:30 Uhr | Kintopp Hollfeld | Eintritt 7 Euro
Eines Morgens im Spätsommer trifft die junge Lila auf einen jagenden Fuchs. Fasziniert folgt sie dem scheuen Tier. Nichts möchte sie lieber, als mit ihm durch die Welt zu streifen. Tatsächlich: Behutsam und trickreich gewinnt sie sein Vertrauen. Damit beginnt eine ebenso fabelhafte wie erstaunliche Freundschaft. An der Seite des Fuchses entdeckt das Kind eine wilde und geheimnisvolle Natur, und erlebt ein Abenteuer, welches ihr Leben und ihr Verständnis für Tiere verändern wird …

Frankreich 2007, Natur- und Märchenfilm; 97 Minuten. Regie: Luc Jacquet. Darsteller: Bertille Noël-Bruneau, Isabelle Carré, Esther Schweins, Thomas Laliberté

Schwarzwaldmädel

Schwarzwaldmädel18.10.2019 | 14:30 Uhr | Kintopp Hollfeld | Eintritt 7 Euro
Der Maler Hans Hauser verliebt sich auf einem Ball in das Schwarzwaldmädel Bärbel Riederle. Bald wird klar, dass die beiden füreinander bestimmt sind. Bevor sich Hans und Bärbele jedoch endgültig in die Arme schließen können, müssen einige Hindernisse aus dem Weg geräumt werden. Der erste Heimatfilm nach Ende des Zweiten Weltkriegs, der eine ganze Welle in Bewegung setzte und heute ein Klassiker des Genres ist.

Deutschland 1950, Operettenfilm; 104 Minuten. Regie: Hans Deppe; Darsteller: Sonja Ziemann, Rudolf Prack, Paul Hörbiger, u.a.

Das fliegende Klassenzimmer

Das fliegende Klassenzimmer13.12.2019 | 14:30 Uhr | Kintopp Hollfeld | Eintritt 7 Euro
Von Erich Kästner stammt das Drehbuch zu diesem Film, er spielt sich selbst und ist der Erzähler im Film. Die Tertianer eines Internats und die Realschüler einer benachbarten Schule denken sich die verrücktesten Streiche aus. Als die Realschüler sich eines Tages erdreisten, die Aufsatzhefte der Gymnasiasten zu stehlen, gerät der Schultag erst so richtig aus den Fugen. Ein Kinderroman von Erich Kästner für alle Generationen.

Deutschland 1954, Komödie; 92 Minuten, Regie: Kurt Hoffmann; Darsteller: Paul Dahlke, Heliane Bei, Paul Klinger u.a.