AKTUELL IM KINTOPP:

Filmübersicht

Sterben für Anfänger

Hurra, wieder einmal eine schwarze Komödie aus England. Allerdings hat man mit Frank Oz einen Amerikaner als Regisseur genommen, dennoch das Drehbuch ist sehr englisch und könnte geradewegs aus der Werkstatt einer britischen Akademie stammen.
Manche Witze sind schrecklich aber zündend. Es geht um das Begräbnis von Daniels Vater, das läuft völlig aus dem Ruder. Zunächst muss man feststellen, dass die falsche Leiche im Sarg liegt. Das Begräbnisinstitut hat die Särge verwechselt.
Kaum ist dieser schreckliche Faux-pas beseitigt, kommt die Verwandtschaft, lauter schräge Vögel. Da ist der eingebildete Kranke Howard mit seinem Kumpel Justin, die bringen Onkel Alfie mit, einen nervtötenden Opa. Justin will Cousine Martha an die Wäsche. Martha wiederum hat ihren Verlobten Simon dabei, der zur Beruhigung Valium geschluckt hat. Seitdem benimmt
der sich merkwürdig – das Valium war nämlich ein Drogenmix, das ihm Daniels Cousin untergeschoben hat. Während Simon nackt auf dem Dach herum turnt, kommt der zwergwüchsige Peter ins Spiel.
Ein böser Gnom im Rollstuhl, der Daniel mit pikanten Informationen über seinen verstorbenen Vater versorgt und ihn erpressen will mit eindeutigen Fotos. Obwohl viele dieser Figuren voraussehbare Katastrophen hervorrufen, ist der Film unglaublich komisch. Schräge Dialoge und hervorragende Schauspieler machen den Film zu einem zwerchfellerschütternden Abenteuer. Im Original heißt der Film „Death at a funeral“. Das ist sicher nicht so witzig wie der deutsche
Titel. Ob die ins Deutsche übertragenen Dialoge den Witz des Originals haben, ist zu hoffen.

Bild::Sterben für Anfänger

Komödie, 90 Minuten, freigegeben ohne Altersbeschränkung

Filmdetails

Spielzeiten

31.12.2007
20:00 Uhr
29.10.2007
20:00 Uhr
28.10.2007
20:00 Uhr
27.10.2007
20:00 Uhr
26.10.2007
20:00 Uhr
25.10.2007
20:00 Uhr
17.09.2007
20:00 Uhr
16.09.2007
20:00 Uhr
15.09.2007
20:00 Uhr
14.09.2007
20:00 Uhr
13.09.2007
20:00 Uhr