AKTUELL IM KINTOPP:

Filmübersicht

Hände weg von Mississippi

Wieder eine Verfilmung der Erfolgsautorin Cornelia Funke, die mit den Wilden Hühnern einen festen Platz in deutschen Kinder- und Jugendfilmen hat. In Szene gesetzt hat Regisseur Detlev Buck die Geschichte. Der Film ist so gut gelungen, weil Buck selbst auf dem Land einst seine Schulferien verbrachte. Die Geschichte: Die zehnjährige Emma ist glücklich, weil sie ihre Sommerferien wieder bei ihrer Großmutter (Katharina Thalbach) verbringen darf. In einem Dorf im idyllischen Nordwesten Mecklenburg-Vorpommerns. Dort ist alles wie immer. Nein, doch nicht, der alte Nachbar Klipperbusch ist gestorben. Haus und Hof gehören jetzt seinem Neffen Albert, den die Kinder nur „Alligator“ nennen. Er will den alten Hof abreißen lassen, da soll ein Supermarkt hin. Für die Stute Mississippi und ihren Stall ist dann natürlich auch kein Platz mehr. Der „Alligator“ hat schon den Pferdemetzger bestellt. Zum Glück hat Emmas Großmutter ein großes Herz und kauft die Stute, Emma muss sich allerdings um sie kümmern, das ist Bedingung. Plötzlich will aber der „Alligator“ das Pferd wieder haben – was steckt dahinter? Die Kinder spielen Detektiv. Szenen bleiben in Erinnerung, die an Ferien auf dem Land – einst Sommerfrische genannt – erinnern. Schweinereiten, Erdbeerklauen, man bekommt Lust auf einen Urlaub in der deutschen Provinz.

Bild::Hände weg von Mississippi

Kinderfilm, 98 Minuten, freigegeben ohne Altersbeschränkung

Filmdetails

Spielzeiten

29.07.2007
17:30 Uhr
28.07.2007
17:30 Uhr
22.07.2007
17:30 Uhr
21.07.2007
17:30 Uhr
15.07.2007
17:30 Uhr
14.07.2007
17:30 Uhr