AKTUELL IM KINTOPP:

Filmübersicht

Mein Führer

Regisseur Dani Levy, der im vorigen Jahr die köstliche Komödie Alles auf Zucker in die Kinos brachte, wagt sich jetzt an den Hitler-Stoff. Da gibt es eigentlich nichts zu lachen. Der Jude Levy aber schafft eine Komödie, die es in sich hat: Dezember 1944: der Krieg ist eigentlich verloren, doch Propaganda-Minister Goebbels hat eine Idee. Adolf Hitler soll am Neujahrstag eine Rede halten, die noch einmal die Massen begeistert und zum Durchhalten verleidet. Die Sache hat aber einen Haken. Der Führer ist depressiv und meidet die Massen. Da kann nur einer helfen: Sein ehemaliger Schauspiellehrer-(den hatte Hitler tatsächlich!). Adolf Grünbaum heißt er im Film, also ein Jude, der im KZ Sachsenhausen inhaftiert ist. Den holt Goebbels in die Reichskanzelei und gibt ihm den Befehl, mit Hitler eine solche Rede einzustudieren. Es wird ein lächerliches Unterfangen. Der Figur Adolf Hitler – so sagt Levy, sollte nicht die Ehre einer ernsthaften Darstellung gewährt werden. Er versucht damit an den genialen Film Der Große Diktator von Charlie Chaplin anzuknüpfen. Die lächerliche Hitlerfigur wird gegeben vom Multitalent Helge Schneider, der Schauspiellehrer Grünbaum von Ulrich Mühe, dem vielfach ausgezeichneten Schauspieler, dem gerade feiert Das Leben der Anderen den Oscar. Mit ihm in der Hauptrolle. Grünbaum bekommt nur fünf Tage, um Hitler in Höchstform zu bringen.

Bild::Mein Führer

Komödie, 90 Minuten, ab 12 Jahren

Filmdetails

Land:
Deutschland
Jahr:
2006

Spielzeiten

19.03.2007
20:00 Uhr
18.03.2007
20:00 Uhr
17.03.2007
20:00 Uhr
16.03.2007
20:00 Uhr
15.03.2007
20:00 Uhr