AKTUELL IM KINTOPP:

Filmübersicht

Eine zauberhafte Nanny

Es klingelt und alle erschrecken, die sieben Kinder und ihr Vater Mister Brown auch. Durch die Glastür erkennen sie eine bedrohliche Gestalt. Erwartet haben sie eigentlich ein neues Kindermädchen, eine Nanny, die sich um die mutterlosen Kinder kümmern soll. Siebzehn Kindermädchen haben die sieben schon vergrault, mit nicht zimperlichen Streichen und Bösartigkeiten. Und als achtzehnte kommt nun diese hässliche Gestalt mit einer Knollennase voller Warzen und einem drohenden Knotenstock. Sie nennt sich Nanny McPhee. (Gesprochen: Mäck Vieh). Der Vater nimmt sie auf, es bleibt ihm nichts anderes übrig. Köstlich Colin Firth als leicht fusseliger Angstellter in einem Bestattungsunternehmen. Eine ungewohnte Rolle für den aus den Bridget Jones – Filmen bekannten Briten. Die neue Nanny spricht mit sanfter Stimme, ist aber unerbittlich. Die Kinder wollen sie zunächst, ebenso wie ihre Vorgängerinnen, vergraulen. Das gelingt aber nicht. Nanny McPhee kann nämlich zaubern. Nicht nur das. Mit jedem Erziehungserfolg – pünkliches Zubettgehen etwa – wird Nanny McPhee ansehbarer. Die Warzen verschwinden, die Knollennase wird kleiner, die Kinder beginnen sie zu lieben. (Dass unter dieser Maske die schöne Emma Thompson steckt, kaum zu glauben.) Das Drehbuch entstand nach dem britischen Kinderbuch „Nurse Mathilda“. Und britische Kinderbücher haben einen eigenen Reiz. Der Film ist sehr unterhaltsam und sehr märchenhaft. Wunderbar ausgestattet und voller schräger Nebenrollen. Einfach zauberhaft!

Bild::Eine zauberhafte Nanny

Kinderfilm, 99 Minuten, freigegeben ohne Altersbeschränkung

Filmdetails

Spielzeiten

30.05.2010
17:30 Uhr
29.05.2010
17:30 Uhr
30.04.2006
17:30 Uhr
29.04.2006
17:30 Uhr
23.04.2006
17:30 Uhr
22.04.2006
17:30 Uhr