AKTUELL IM KINTOPP:

Filmübersicht

Die Spaziergängerin von Sans-Souci

Berlin, 1933. Elsa und Michel Wiener nehmen den zwölfjährigen jüdischen Max Baumstein bei sich auf, nachdem sein Vater von der SA umgebracht wurde. Elsa reist mit ihm nach Paris, während ihr Mann nachkommen soll - aber nie ankommt. Sie schlägt sich in Paris als "Sängerin" durch und muss in der Absicht, ihrem Mann zu helfen, schwere persönliche Opfer bringen. Paris, 1981. Max ist ein vierzigjähriger Mann geworden. Er steht vor Gericht, weil er einen Menschen getötet hat. Er hatte in diesem den einstigen deutschen Peiniger seiner Familie erkannt. Erst jetzt erfährt seine junge Frau Lina die dramatische Geschichte ihres Mannes...

Bild::Die Spaziergängerin von Sans-Souci

Drama, 102 Minuten, freigegeben ab 12 Jahren

Filmdetails

Spielzeiten

21.03.1983
20:00 Uhr
19.03.1983
22:15 Uhr
18.03.1983
22:15 Uhr
17.03.1983
20:00 Uhr