AKTUELL IM KINTOPP:

Filmübersicht

Hilfe! Ich bin ein Fisch

Es ist doch immer dasselbe: Kinder wollen einfach nicht auf das hören, was die Eltern ihnen auftragen! Was allerdings dieses Mal dabei herauskommt, ist schlicht nicht zu glauben!
Fly, seine kleine Schwester Stella und ihr dicklicher, bücherfressender Cousin Chuck stehlen sich zum angeln davon. Fly kennt da einen wunderschönen Platz an der Klippe. Und weil er wieder mal den Besserwisser spielt, statt aufzupassen, ist ihr Angelplatz plötzlich von der Flut umspült, an eine Heimkehr ist nicht mehr zu denken. Zumal in diesem Moment eine große Welle über ihren Köpfen bricht.

Die Welle stößt eine verborgene Tür im Fels auf und als die drei wieder Luft holen können, stehen sie in einer gigantischen Höhle vor einem uralten Dreimaster, in dessen Rumpf sie den etwas verschusselten Professor Mac Krill treffen. Weil die Polkappen schmilzen, so doziert der weise Mann, würde bald die Welt überflutet werden, da sei es doch höchst hilfreich, unter Wasser leben zu können, wie ein Fisch.

Daher habe er den Verfischungstrank erfunden.

Während der Professor noch doziert, hat Stella ihren schrecklichen Durst gestillt --ausgerechnet mit dem Verfischungstrank. Nun liegt sie als Seestern hilflos am Boden und wird vom gutmeinenden Fly ins Meer geschmissen. Als er merkt, was er da angerichtet hat, ist es zu spät.

Kurzentschlossen greift Fly zum Trank, verwandelt sich einen Fisch und begibt sich auf die Suche nach seiner Schwester. Und Chuck nimmt einen Schluck, um Cousin und Cousine zu retten. Dummerweise verwandelt sich Chuck in eine Qualle.

Im Meer sind die drei Fisch-Kinder nun wieder vereint. Alles ist sehr aufregend und bunt. Aber das Meer birgt auch seine Gefahren: die drei Fische müssen binnen 48 Stunden einen Gegentrank einnehmen, um nicht auf ewig Kiemenatmer zu bleiben. Aber dieser Trank liegt auf dem Grund des Meeres und läuft aus --just in dem Moment, als ein Hai und sein Lotsenfisch vorbeischwimmen. Jetzt können die beiden sprechen und denken. Joe, der Lotsenfisch kann etwas besser denken und baut flugs eine große Armee auf, um die Meer-Herrschaft an sich zu reißen. Dazu braucht er mehr von diesem Trank und es erscheint ihm hilfreich, dass ihm die drei Kinder-Fische in die Flossen schwimmen, die alles über den Trank zu wissen scheinen...

Bild::Hilfe! Ich bin ein Fisch

85 Minuten, frei ab 0

Filmdetails

Spielzeiten

11.11.2001
15:00 Uhr
04.11.2001
15:00 Uhr
01.11.2001
15:00 Uhr